Erfolge für den FC Nachwuchs

Veröffentlicht am: 19. August 2022

Ein erster und zwei dritte Plätze, das ist die erfolgreiche Bilanz des weiblichen Tennisnachwuchs des 1. FC Schwandorf bei der offenen Landkreismeisterschaft von Neustadt an der Waldnaab um den Sparkassencup in Mantel bei der TSG Mantel-Weiherhammer. Im 6er Starterfeld der U14 Mädels konnte sich Lena Segerer den Titel sichern. Nachdem sie in der Vorrunde bereits zwei klare Siege gegen Sarah Fahrnholz vom TC Amberg am Schanzl und Sofie Stark vom TC Kümmersbruck einfuhr, konnte sie sich im Halbfinale im zweiten Satz knapp, aber insgesamt verdient mit 6:1 und 7:5 gegen Anna-Lena Stangl von der TG Neunkirchen durchsetzen. Im Finale gegen ihre Konkurrentin Leonie Suttner vom TC Amberg am Schanzl geriet sie schnell in Rückstand und musste beim Stand von 2:6 und 2:5 sogar einen Matchball abwehren. Lena Segerer behielt die Nerven und konnte das Spiel nach dem abgewehrten Matchball drehen. Somit ging der 2. Durchgang mit 7:5 an die Schwandorferin, ehe sie mit 10:5 im Match-Tie-Break den Finalsieg einfahren konnte.

In der Konkurrenz der U12 weiblich erreichte ihre Schwester Lisa Segerer nach einem klaren 6:0 und 6:1 Erfolg im Eröffnungsspiel gegen Paula Dietl im 16er Feld einen starken dritten Platz und musste sich im Halbfinale nur der späteren Siegerin Luise Baumgärtner vom Gastgeber TSG Mantel-Weiherhammer geschlagen geben. Dieses Spiel war kurzfristig wegen der unbeständigen Witterung in die Halle verlegt worden. Auf dem ungewohnten Teppichbelag fand Lisa nicht wirklich zu ihrem Spiel und verlor am Ende mit 6:3 und 6:2 gegen die spätere Siegerin. Den dritten Platz sicherte sie sich dann souverän im kleinen Finale mit einem klaren 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer eins gesetzte Marlene Grosser vom TC Amberg am Schanzl. Das gute Gesamtergebnis rundete Luisa Burggraf mit einem dritten Platz im Gruppenmodus der U16 weiblich ab. Bei der U15 männlich trat Anton Fuß als einziger männlicher Teilnehmer vom 1. FC Schwandorf an. Er verlor leider im Viertelfinale gegen den späteren 2. Sieger A. Nickolai.

Einmal Gold und einmal Bronze holten die Segerer Schwestern bei der offenen Landkreismeisterschaft von Neustadt an der Waldnaab um den Sparkassencup in Mantel bei der TSG Mantel-Weiherhammer

Suchen

X