Spiel- und

Platzordnung

Ein paar Regeln für ein freundliches und faires Miteinander.

 

Nutzung der Tennisplätze

Die Tennisplätze können von 7.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit genutzt werden.

Bespielbarkeit der Plätze

Über die Bespielbarkeit der Plätze entscheidet die Abteilungsleitung, der Platzwart oder andere autorisierte Personen. Dem Platzwart obliegt insbesondere die Verantwortung für die Pflege der Plätze und den Erhalt der Bespielbarkeit. Aus- und Nachbesserungen an den Plätzen sind umgehend vorzunehmen.

Spielberechtigungen

Spielberechtigt sind alle aktiven Mitglieder, Jugendliche, Gäste und Personen, denen von der Abteilungsleitung ein Spielrecht eingeräumt wurde. Spielberechtigt ist nur wer seine Beiträge (auch für den Hauptverein), Umlagen und Gebühren, entsprechend der Geschäftsordnung entrichtet hat.

Die Spielberechtigung wird durch die Freischaltung der Online Buchung dokumentiert und ist nicht übertragbar.

Gästespieler

Vorrausstezungen für Gastpieler: 1 Spieler*in muss Mitglied sein.

Verfahrensweise, Spielberechtigung, Gästebuch, Bezahlung der Platzgebühr u. ä. sind im Aushang und im Gästebuch einzusehen. Verstöße können von der Abteilungsleitung mit dem Entzug der Spielberechtigung, bzw. mit Platzverbot geahndet werden.

Das Mitglied hat den Gast/die Gäste im Online Buchungssystem namentlich unter dem Feld Kommentare bei der Buchung zu benennen.

Spielbetrieb

  • Grundsätzlich gilt: Kein Tennis ohne vorherige Platzbuchung!
  • Buchungssystem: Es gilt das Online Buchungssystem.
  • Ein entsprechendes Terminal (Tablet) ist auch im Eingangsbereich des Tennisheimes aufgestellt. Über das Buchungssystem können alle Plätze eingesehen und gebucht werden.
  • Platzbuchung: Alle Plätze können digital gebucht werden, sofern sie frei sind.
  • Die Plätze können eine Woche im Voraus gebucht werden. Es sind zwei Vorausbuchung für diesen Zeitraum möglich, wenn eine Buchung abgespielt ist, kann erneut eingebucht werden.
  • Die Plätze 4-7 sind grundsätzlich für den offiziellen Trainingsbetrieb reserviert. Jedoch können auch diese Plätze gebucht werden, sobald ein oder mehrere dieser Plätze vom Trainerteam für die Buchung freigegeben werden.
  • Sollten nach Ablauf der gebuchten Zeit keine neuen Spieler den Platz beanspruchen, können die Spieler weiterspielen.
  • Die Spielzeit beträgt beim Einzelspiel eine Stunde und Doppelspiel zwei Stunden inkl. Platzauf- und Nachbereitung.
  • Wird das Spielrecht nicht innerhalb von fünf Minuten wahrgenommen, verfällt das Spielrecht.
  • Eine weitere anschließende Platzbelegung kann nur nach Ablauf der eingetragenen Spielzeit vorgenommen werden. Solange Plätze frei sind, können diese belegt werden.
  • Die Plätze stehen allen Mitgliedern gleichrangig zur Verfügung, von Montag – Freitag ab 18.00 Uhr haben Erwachsene auf Platz 1 bis 3 Vorrang.
  • Die Platzreservierung für Training ist dem Online Buchungssystem zu entnehmen.
  • Verbandspiele, Vereinsmeisterschaften, genehmigte Freundschaftsspiele usw. haben Vorrang vor dem allgemeinen Spielbetrieb und sind im Online Buchungssystem als Sperre eingepflegt.
  • Stornierung der Buchung: Für den Fall, dass ein Spieler*in nicht spielen kann bzw. abgesagt hat, muss die Buchung möglichst frühzeitig storniert werden, um anderen Mitgliedern die Möglichkeit zum Buchen zu geben.
  • Eine entsprechende Tenniskleidung ist auf den Plätzen vorgeschrieben.
  • Veranstaltungen jeglicher Art auf der gesamten Tennisanlage bedürfen der Genehmigung durch die Abteilungsleitung.
  • Bei Punktspielen und ausgeschriebenen Turnieren sind die benötigten Plätze mindestens 30 Minuten vor Beginn freizumachen.
  • Nach dem Spiel sind die Plätze abzuziehen.
  • Bei Bedarf sind die Plätze zu befeuchten.
  • Kinder auf der gesamten Tennisanlage obliegen der Aufsichtspflicht der Eltern.
  • Das Mitführen von Hunden auf den Tennisplätzen ist verboten; in der Außenanlage sind Hunde an der Leine kurz zu halten.
  • Streitigkeiten regelt die Abteilungsleitung.

Haftung

Der Verein haftet nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Benutzer der Tennisanlage haften für Schäden aus unsachgemäßer Benützung.

Sonstiges

Sollte ein Passus nicht dem Reglement des DTB entsprechen oder nichtgesetzeskonform sein, wird deswegen nicht die gesamte Spiel- und Platzordnung außer Kraft gesetzt. Alles, was nicht in der Spiel- und Platzordnung geregelt ist, entscheidet die Abteilungsführung im Einzelfall.

 

Eure Abteilungsleitung

(Stand: Juni 2022)

 

 

X